Als erfahrener IT-Spezialist begleiten wir Sie mit massgeschneiderten Consulting-Leistungen – von der ersten Beratung über die Installation und Implementierung bis zu Schulungen und Support-Services. Durch unseren ganzheitlichen Ansatz haben wir dabei stets das gesamte IT-Projekt im Blick und berücksichtigen Ihre individuellen und branchenspezifischen Anforderungen.

Je nach Komplexität und Aufgabenstellung setzen wir bewährte Methoden des klassischen und agilen Projektmanagements ein. Unsere erfahrenen Projektmanager begleiten Sie fortlaufend mit kundenorientierter IT-Beratung. So erkennen wir Fehlentwicklungen frühzeitig und sparen Zeit und Kosten. Durch die Verwendung zertifizierter Methoden gemäss ITIL v3 und ISO 20000 gelingt es uns, Prozesse nachhaltig zu optimieren und die Effizienz Ihrer IT-Infrastruktur zu steigern.

Unsere Kompetenzen

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Anforderungsanalyse
  • Beratung
  • Implementierung
  • Support
Experten-Meinung

Ursula Gabriel

Marketing & Digital Media Spezialistin

“”

  • Bestandesaufnahme der relevanten Informationen und aktuellen IT Prozesse hinsichtlich der Digitalisierung
  • Prüfung der gegenwärtigen IT Service Management Lösungen
  • Abstimmung der IT Anforderungen und Ziele
  • Optimierung der bestehenden IT Prozesse
  • Neue Prozesse nach ITIL Richtlinien erarbeiten
  • Beratung bei der Wahl der passenden ITSM Software
  • Digitalisierung für den Endkunden
  • Einführung der neuen ITSM Prozesse in Ihre Infrastruktur
  • Ablösung der unrentablen Lösungen
  • Prozessoptimierung zur profitablen ITSM Lösung
  • ITSM Lösung und digitaler Arbeitsplatz
  • Fortlaufende Beratung für neue IT Konzepte und Investitionen
  • IT Weiterbildung und IT Schulung für Systemadministratoren
  • Regelmässiger Support und Software Updates

Alles Anzeigen

Schliessen

IT-Consulting mit ITConcepts

Unsere IT-Unternehmensberatung zeichnet sich durch einen ganzheitlichen Beratungsansatz mit konsequenter Kundenorientierung aus.
Das bedeutet: Wir unterstützen Sie punktgenau mit den Leistungen, die Sie für den Aufbau einer funktionierenden, effizienten IT-Infrastruktur im Unternehmen benötigen.

Was macht gutes IT-Consulting aus?

Eine gute IT-Beratung lässt sich an verschiedenen Merkmalen erkennen: Neben dem kundenorientierten Fokus und dem ganzheitlichen Beratungsansatz stehen beim IT-Consulting auch die Methoden im Mittelpunkt. Durch die Anwendung zertifizierter Methoden gemäss ITIL v3 und ISO 20000 gelingt es, Prozesse nachhaltig zu optimieren und die Effizienz der IT spürbar zu steigern.

  • Wettbewerbsvorteil
  • Zugang zu Märkten
  • Höhere Produktivität
  • Unabhängige Beurteilung
  • kontinuierliche Verbesserung

ISO 20000

Fünf Vorteile

DIE ISO 20000 – INTERNATIONALER STANDARD FÜR ITSM

Als international anerkannte Norm für das IT-Service-Management beschreibt die ISO 20000 Anforderungen, Prozesse und Methoden zur Bereitstellung von IT-Services in einer definierten Qualität. Die ISO/IEC 2000 besteht aus fünf Teilen, wobei die ersten beiden Teile die eigentliche Norm darstellen, während die Teile 3 bis 5 als Ergänzungen zu sehen sind.

Inhaltlich beschäftigt sich die ISO 20000 vor allem mit der Qualität und Effizienz definierter IT-Prozesse. Die Norm schreibt vor, dass IT-Services möglichst störungsfrei funktionieren müssen, eine übersichtliche Struktur aufweisen sollten und regelmässig kontrolliert werden. Durch den prozessorientierten Ansatz der Norm gelingt es Unternehmen, Zeit und Personalressourcen sparsam einzusetzen und gleichzeitig einen hohen Qualitätsstandard zu erfüllen.

Bei der praktischen Umsetzung von ISO-20000-Methoden ist vor allem der zweite Abschnitt der Norm relevant. Dieser beschreibt bewährte Best-Practice-Verfahren, die bei der Umsetzung von ITSM-Massnahmen helfen.

Im Zuge unserer IT-Beratung erfassen wir zunächst alle IT-Services, die durch unsere Kunden erbracht werden. Diese gleichen wir im Anschluss mit den spezifischen Kundenanforderungen an die Services ab und gewinnen so einen vollständigen Überblick. Die Erkenntnisse dienen als Grundlage, um IT-Services neu einzuführen oder zu optimieren.

ITIL v3 – Best-Practice-Leitfaden für das ITSM

Während die Norm ISO 20000 vor allem das Managementsystem von Unternehmen adressiert, ist ITIL als weltweit führender Best-Practice-Leitfaden für das IT-Service-Management zu sehen. Der Standard zielt darauf ab, die Effizienz und Qualität von IT-Services zu steigern. Der prozessbasierte Ansatz von ITIL v3 umfasst den gesamten Service-Lebenszyklus von der strategischen Ausrichtung über die Aufnahme von Kundenanforderungen bis zur Umsetzung und kontinuierlichen Verbesserung.

ITIL v3 beschreibt im Wesentlichen die folgenden fünf Prozesse:

Im Zusammenhang mit dem ITIL-v3-Standard ist vor allem auch das Prinzip des Continual Service Improvement zu berücksichtigen. Dieses zielt darauf ab, den Serviceprozess konsequent zu verbessern.

Request Fulfilment

Liefert Benutzern als Teil des Servicedesks eine einheitliche Anlaufstelle für Anfragen und Beschwerden.

Incident Management

Regelt die Aufnahme und Behandlung von eingehenden Störungsmeldungen und Nutzer-Anfragen.

Event Management

Kategorisiert die Wichtigkeit und Dringlichkeit von Störungen und Anfragen, um diese an den Servicedesk weiterzugeben.

Problem Management

Erfasst die Ursachen für Störungen und beseitigt diese – je nach Problemstellung durch temporäre Lösungen oder durch endgültige Lösungen.

Access Management

Vergibt Autorisierungen zur Nutzung von Services an Anwender.

ITIL Service-Lebenszyklus

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung komplexer IT-Vorhaben in Ihrem Unternehmen?

Sie möchten die Effizienz und Qualität Ihrer IT-Infrastruktur nachhaltig steigern? Dann ist ITConcepts der richtige Ansprechpartner. Als spezialisierte IT-Unternehmensberatung unterstützen wir Sie mit massgeschneiderten Consulting-Leistungen – von der Bestandsaufnahme über die Implementierung bis zum Betrieb.

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Gespräch

Fragen zum IT-Consultant

Was ist ein IT-Consultant?

Ein IT-Consultant beziehungsweise IT-Berater unterstützt Unternehmen bei der Einführung und Weiterentwicklung sowie beim Betrieb von IT-Systemen. Die Tätigkeit als IT-Berater setzt fundierte Kenntnisse der Informatik, der Softwaretechnik sowie je nach Position auch der Betriebswirtschaft voraus.

Welche Aufgaben hat ein IT-Consultant?

IT-Consultants arbeiten in der Regel projektbezogen: Sie analysieren die fachlichen und wirtschaftlichen Eigenschaften von IT-Projekten, beraten Unternehmen bei der Planung von Software- oder Hardware-Einführungen und unterstützen bei der Implementierung neuer IT-Systeme. Darüber hinaus gehören auch Schulungen und Seminare zum klassischen Aufgabenbereich des IT-Consultants.

Was bringt IT-Consulting?

Unternehmen können durch die IT-Beratung auf das Fachwissen und die Erfahrung qualifizierter IT-Spezialisten zurückgreifen und somit auch komplexe und sicherheitskritische IT-Projekte effizient und sicher umsetzen. Durch das IT-Consulting gelingt es zudem, unternehmensinterne IT-Prozesse aus einem objektiven und unabhängigen Blickwinkel zu betrachten.

Experten-Meinung

Ursula Gabriel

Marketing & Digital Media Spezialistin

“+ Kommentar Box (das sagen die ITConcepts Experten)”

Empfohlen von KMU und Unternehmen
mit Millionen von Anfragen